Nachdem die Webseiten „marcreinke.de“ und „go-area.de“ lange Zeit offline waren (warum das so war, gibt es die Tage in meinem Blog zu lesen), folgt mit dem neuen Hoster auch ein neues Design.

Go-AREA macht den Anfang. Da es sich dabei um eine Portalseite handelt, liegt der Fokus auf den verlinkten Webseiten.

Den Quelltext habe ich noch weiter reduziert und das Desgin wieder mehr Richtung „futuristisch minimalistisch“ gezogen. Ist mir doch ganz gut gelungen.

Go-AREA 2016

Diese Seite wird demnächst auch noch überarbeitet. Zuviel sinnloser Code und zuviel alter Stuff, der sich festgefahren hat.

Nachdem /random sich leider im Sande verlaufen hat, kann ich zumindest beim Design aufatmen. Ich verkünde stolz, dass mein Design nun offiziell an den guten Mystixx und Newseule übergeht.

Und ja, Newseule erstrahlt bereits seit über einem Monat (10.02.2015) im neuen Design. Aber hey, ich wollte es mal eben hier kundtun.

 

Newseule 2015

Was einem alles für Ideen kommen, wenn man gerade an einer anderen Auftragsarbeit sitzt. War auch so ziemlich das erste Mal, dass ich mit Flammen gearbeitet habe.

Aber nun zum Bild:

Das Thema lautet – Burning Triforce

Wie man es interpretiert, bleibt jedem selbst überlassen. Trotzdem gebe ich mal meine Gedanken zum besten.

Gedacht war es als heiliges Feuer, welches aus dem Triforce entsteht um das Böse zu verbannen. Bei genaueren hinsehen, kann man jedoch erkennen, dass der untere Teil schwärzlich ist. Das könnte man als Sieg des Bösen über Hyrule deuten. Quasi der Fall Hyrules.

loz-burn

Highres Version auf deviantArt

Da ist es nun, das neue Design. Was macht es? Was kann es?

Kurz: Manchmal ist weniger auch mehr, deshalb habe ich versucht das Aussehen so schlicht wie möglich zuhalten.

Auch die Menüführung hat sich verändert. So wird nun nicht mehr in Grafik-/ und Webdesign unterschieden, sondern in eine Kategorie „portfolio“ gepresst.
Dafür gibt es nun den Menüpunkt „free stuff“. Hier werden sich in Zukunft Scripts, Templates und vieles mehr einfinden, das ihr herunterladen und frei benutzen könnt. Quasi als Dankeschön und um Neulingen eine kleine Starthilfe zu geben.

Das alte Seitendesign war zwar sehr stylisch, dennoch verbuggt und voller Fehler. Die Farben waren viel zu dezent und schwarz dominierte das ganze Auftreten.
Da ich aber ein fröhlicher Mensch bin und mich von meiner „bride side of life“ zeigen will, habe ich eine Art Metrosstil gewählt, der wesentlich schneller in Sachen Performance ist, als auch den optischen Gesamteindruck anhebt.
Bleibt nur noch zusagen: Willkommen auf Metro Reinke äh…. Marc Reinke – Metro 🙂

Bilder sagen mehr, als Tausend Worte 🙂

worldofpokecraft

Ab heute gibt es auf Newseule ein neues Logo zu bestaunen, welches sich in den Newsbildern versteckt. Warum ich das hier erwähne? Ganz einfach. Da es aus meiner Hand entstanden ist und ich euch das Original in seiner vollen Größe nicht vorenthalten möchte, findet ihr das Logo nun auch in der Rubrik Grafikdesign oder auch direkt unter diesem Eintrag.

newseule

Weitere neue Bilder haben es auf meine Seite geschafft. In meinem Profil findet ihr ein neues Bild von mir. Ich habe es „It’s magic“ getauft. Es ist in einer langweiligen Nacht entstanden, ohne einen wirklichen Sinn zu verdeutlichen.

Ein anderes Bild, was ich erst gerade eben fertiggestellt habe, findet ihr in der Grafik Rubrik. Mit dem Titel „Window to another World“ ist es an das Videospiel Mass Effect 2 angelehnt.

Meine Zeichenkünste verbessern sich allmälig und in der Artworkgalerie finden sich stetig neue Werke ein. Ansehen lohnt sich 🙂
Mein neuestes Werk geht in Richtung Anime und ich finde es garnicht mal so schlecht.

Im neuen Jahr 2010 steht marcreinke.de im Zeichen Web2.0 und versucht sich dem modernen Stil anzupassen. Rein äußerlich hat es dies, denke ich, auch geschafft. Die Rubriken haben sich etwas verändert und eine ist sogar neu hinzu gekommen.
Unter Artworks werden sich in Zukunft von mir auf Papier gezeichnete Werke einfinden. Da meine Fähigkeiten im Zeichnen noch ausbaufähig sind und ich noch eine Menge zu lernen habe, wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis ich erste Entwürfe veröffentlichen werde.